Montag, 13. Juni 2016

Rezension- For Good- Über die Liebe und das Leben von Ava Reed

Seiten: 238
Verlag: Booklover Verlag
Format: Taschenbuch
Preis:12,00€ (derzeit nicht mehr Vorrätig) 

Kurze Inhaltsangabe:

Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.


Meine Meinung:

Zuerst zum wunderschönen Cover. Das Cover ist ganz toll und passt auch zum Buch. Ich mag die hellen Farben des Covers, die etwas melancholisches haben.Ich habe noch nie so gelitten und geweint in einem Buch. Charlie hat das verloren, was ihr am meisten bedeutete und was ihr am meisten am Herzen lag.Ava hat es geschafft eine Geschichte zu schreiben die man nie wieder vergisst. Ich habe nach dem Buch lange darüber nachgedacht was wohl mit Charlie wird und was passiert wäre, wäre Ben nie gestorben. Ich habe geweint, wie ich zuletzt bei Das Schicksal ist ein mieser Verräter geweint habe, nämlich Rotz und Wasser. Das Buch hat mich bewegt und auch nach dem Ende war mir immer noch schwer ums Herz.Die Rückblenden in dem Buch über das kennen lernen von Ben und Charlie stecken voller Liebe und Zuneigung. Selten liest man Bücher die so voll von Liebe sind, gleichzeitig aber auch von so viel Leid handeln.For Good ist nicht zu vergleichen mit anderen Liebesromanen wie P.S Ich liebe dich oder Safe Haven. For Good ist ein Meisterwerk, von einer Autorin, die meiner Meinung nach auf einem sher hohen Level schreibt.Nach For Good, werde ich auch die anderen 2 Bücher von Ava lesen und ich freue mich schon sehr.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Laura,

    ich habe deinen Blog durch Zufall auf Facebook entdeckt! Lustig dass wir beide die Bücher als Hintergrund haben. Dein Buch werde ich gleich auf meine Wunschliste setzen, ich habe schon lange ein Buch gesucht bei dem ich mal wieder richtig weinen kann.

    Ich bleibe hier als Leserin! Ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest:).

    http://book-food.blogspot.de/

    Ganz liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, das meine Rezi dich zu diesem Buch inspieriert hat :)

      Ich habe bei deinem Blog auch vorbeigeschaut und er gefällt mir gut.

      liebe Grüße Laura

      Löschen